Ultraleichte Bekleidung und Ausrüstung für Ultralight Trekking

VAUDE Lizard GUL – Ein neues, ultraleichtes Ein-Personen-Zelt auf der OutDoor 2013

Eine neue Dimension der Leichtigkeit: 690 g zwischen Himmel und Erde

690 g zwischen Himmel und Erde. Mit dem VAUDE Lizard GUL stößt die Outdoormarke aus Tettnang in eine neue Dimension der Ultraleicht-Zelte vor. Die raffinierte Semi-Tunnel-Konstruktion und hauchfeine, aber hochrobuste Materialien machen es möglich. Ein Meisterwerk der Technik für Outdoor-Minimalisten mit maximalen Komfort-Ansprüchen.

Noch leichter für Solowanderer - VAUDE Lizard GUL

Noch leichter für Solowanderer – VAUDE Lizard GUL

Leicht. Ultraleicht. Giga-Ultraleicht Lizard. Wer in Leichtbau denkt, denkt an VAUDE. Und die Entwicklung geht weiter. Mit dem filigranen Lizard GUL setzt VAUDE erneut Maßstäbe. Bei Material und Verarbeitung, bei der Technologie, der Windstabilität und beim Gewicht. Dieses minimalistische, aber voll ausgestattete Ein-Personenzelt zeigt, was derzeit im Ultraleicht-Bereich möglich ist.

Das 10 D Rip-Stop Material der Aussenhülle ist aus reißfesten Polyamid 6.6, beidseitig silikonisiert und nahtbandversiegelt, dadurch sehr langlebig und robust. Tragendes Element dieses Leichtbaus ist die raffinierte Semi-Tunnel-Konstruktion mit superleichtem Karbon-Gestänge und integrierter Gestängespitze (zum Patent angemeldet). Durch Zugverspannung eines 2/3-Bogens entsteht ein beachtliches Raumangebot auf 1,3 m² Grundfläche, plus Vorraum für Schuhe und Gepäck. Der Boden ist wie bei allen VAUDE Ultraleicht-Zelten aus 40 D Rip-Stop Polyamid mit 10.000 mm Wassersäule. Der wasserdicht getapte 2-Wege Reißverschluß und die Ventilation durch regensichere Belüftungshutzen erhöhen den Outdoor-Spaß auch bei Schlechtwetter-Perioden erheblich.

Raffinierte Semi-Tunnel-Konstruktion mit superleichtem Karbon-Gestänge beim VAUDE Lizard GUL

Raffinierte Semi-Tunnel-Konstruktion mit superleichtem Karbon-Gestänge beim VAUDE Lizard GUL

Hohe Funktionalität bei minimalem Gewicht

Das Lizard glänzt mit einfachem Aufbau, dem Packmaß und Gewicht eines Biwaksacks und bietet dennoch ein tolles Raumangebot. Es ist zudem im Vergleich zu anderen Leichtbau-Zelten äußerst sturmstabil und sehr langlebig im Einsatz. Das Zelt wiegt inklusive Gestänge und Abspannleinen nur 690 g und erreicht im Packsack mit 35×10 cm gerade mal die Dimensionen einer 1,5 L-Flasche. Für Outdoor-Grammjäger, die keine Einbußen bei Wasserdichtigkeit, Sturmfestigkeit und Wohnkomfort hinnehmen wollen.

Empfohlener Verkaufspreis: 600,- EUR

Fußende vom VAUDE Lizard GUL

Fußende vom VAUDE Lizard GUL

Hintergrundwissen Zeltgewebe:

10 D Polyamid 6.6 ist ein hauchfeines Garn, von dem 9000 Meter gerade mal 10 Gramm wiegen. Die hohe Weiterreißfestigkeit von 55 N wird durch eingewebte Rip-Stop Verstärkungsfäden und eine 3-fach Silikonisierung außen und innen noch erhöht. Zudem wird der Abperleffekt von Wassertropfen, Wasserdichte (3000 mm) und die UV-Beständigkeit dadurch weiter verbessert. Bei einfachem Polyester-Zeltgewebe liegt die Reißfestigkeit lediglich bei 12 N.

Quelle: VAUDE

Alle Bilder zum VAUDE Lizard GUL in unsere Galerie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Tags:

About the Author

Seit gut 10 Jahren stets ultraleicht auf Tour im hohen Norden und in Südeuropa. Auf Tour ist man selbst als Grammjäger unterwegs und greift dort gern aus Überzeugung zur leichten Ausrüstung und Bekleidung, wobei dies jedoch eher "gemäßigt" praktiziert wird. "Grenzwertige" Experimente im nicht minder interessanten "super-ultralight backpacking"-Bereich finden hingegen meist am Wochenende auf kurzen Touren statt. Das Ergebnis ist hoffentlich eine interessante Mischung aller Facetten des Leichtgewichtswandern auf Ultraleicht-Trekking.

1 Enlightened Reply

Trackback  •  Comments RSS

  1. Sven sagt:

    Von den Spezifikationen klingt das ganz überzeugend! Der Preis allerdings überzeugt mich eher nicht so… Bin gerade auf der Suche nach einem lightweight 1- Personen-Zelt und habe mir schon einige Reviews durchgelesen. Da ich in warmen Gefilden unterwegs sein werde (Australien), habe ich auch schon daran gedacht, statt eines Zeltes eine Hängematte zu verwenden. Eine Side-by-side review von einigen Hängematten mit Zelten wäre toll!!
    Lg, Sven

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog VerzeichnisRSS Trekking