Ultraleichte Bekleidung und Ausrüstung für Ultralight Trekking

Trail Designs Caldera Cone Stove System und Sidewinder Ti-Tri Stove – Mit Spiritus und Holz ein effizientes Kochsystem

Man experimentiert ja gern herum und hat bislang auch nicht so richtig das passende Kochsystem für sich gefunden. Mit dem Trail Designs Caldera Cone Stove System könnte man hier jedoch nun endlich fündig geworden sein. Eine Neuentdeckung ist es wahrlich nicht und er gehört sicherlich auch zu den Klassikern der Outdoorküche, trotzdem kann man ihn irgendwie immer wieder neu für sich entdecken.

Die Frage die man sich in der Tourvorbereitung immer stellt ist die des Windschutz, so zumindestens bei uns und da gibt es irgendwie nie Sekt, sondern nur Selters. Entweder effektiv, dafür fast genauso schwer wie der eigentliche Kocher oder leicht und ineffektiv. Beim Caldera Cone landet man dann letztendlich wenn man etwas genial leichtes sucht, was zugleich auch höchst effizient ist. Trail Designs paart einen Spiritus-Brenner und einen Windschutz.

Hat man bereits einen ultraleichten Topf in seinem Besitz so wird man sicherlich fix fündig beim passenden Caldera Cone System, denn dies ist individuell abgestimmt auf dem jeweiligen Topf-Typ. Man selbst nutzt hier den Esbit Titan Topf 700 in der Kombination mit einem Spiritusbrenner und dem Windschutz. Auf den Bildern kann man den Caldera Cone jedoch auch als Sidewinder Ti-Tri System entdecken, wo man über Spiritus hinaus auch noch Holz und Laub verbrennen kann. Die Unabhängigkeit von lokalen Brennstoffen oder auf langen Trails ist damit natürlich deutlich geringer. Selbst in Schottland fand man in den Highlands noch genügend brennbares Material für den Sidewinder.

Beim Caldera Cone trägt und hält der Windschutz den Topf über dem Brenner. Der Windschutz sorgt zugleich auch für einen sicheren Stand, da dieser kegelförmig aufgebaut am Boden einen größeren Durchmesser hat. Beim Trail Designs Sidewinder Ti-Tri Stove System ist das vielleicht nur minimal, beim Caldera Cone mit dem Esbit Titantopf macht dieser Radius sich dann doch aufgrund der Topfhöhe bemerkbar. Zum Kochen wird der Topf einfach in den Cone eingesetzt, dabei umschließt der Cone den Topf komplett und so ist dann auch deutlich warum man umbedingt ein Modell passend zu seinem Topf kaufen sollte. Der Topf sitzt sehr stramm im Cone, kann aber noch ohne mühe wieder aus dem Cone heraus genommen werden.

Der Cone ist jedoch nicht nur ein Windschutz und Topfständer, sondern Trail Designs liefert direkt einen Spiritus Brenner mit. Der Kocher ist ein klassischer Dosenbrenner aus einer recycelten Getränkedose. Befüllt wird dieser über eine große Öffnung. Anzünden, Cone und Topf drauf und schon kann man sich zurücklehnen. Durch den gutdurchdachten Windschutz hat man eine sehr gute Energieausbeute. Der Cone fungiert als Kamin, die Hitze kann nicht entweichen und hängt unterm Topf.

Packmaß: ca. 18 x 9,5 cm

Gewicht: ca. 142 g (Cone: 29 g – 55 g , Brenner: 16 g, Spiritusflasche: 22 g, Caddy: 75 g)

Brenndauer: für 15 ml ca. 9 min

Kochzeit: ca. 6 – 7 min für 1 Liter Wasser

Einzige Nachteil an diesem System in der Kombination mit dem Esbit Titantopf ist das Packmaß. Etwas neidisch blickt man auf das Sidewinder Ti-Tri Stove System wo sich alles optimal in dem Topf verstauen lässt. Die Esbit Lösung verursacht leider zwei separate Behälter im Rucksack. Wer auf die Idee kommt und den Behälter des Caldera Cone in den Topf steckt, der wird diesen wohl oder übel aufschneiden müssen, denn dieser sitzt irgendwann zu fest im Topf und lässt sich nicht mehr lösen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Tags:

About the Author

Seit gut 10 Jahren stets ultraleicht auf Tour im hohen Norden und in Südeuropa. Auf Tour ist man selbst als Grammjäger unterwegs und greift dort gern aus Überzeugung zur leichten Ausrüstung und Bekleidung, wobei dies jedoch eher "gemäßigt" praktiziert wird. "Grenzwertige" Experimente im nicht minder interessanten "super-ultralight backpacking"-Bereich finden hingegen meist am Wochenende auf kurzen Touren statt. Das Ergebnis ist hoffentlich eine interessante Mischung aller Facetten des Leichtgewichtswandern auf Ultraleicht-Trekking.

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog VerzeichnisRSS Trekking