Ultraleichte Bekleidung und Ausrüstung für Ultralight Trekking

Therm-a-Rest NeoAir XLite – Ultraleichte Isomatte in Mumienform im Review

Mit der „alten“ NeoAir kam der Komfort auf Tour und gleichzeitig hatten wir auf ihr ohne weitere Unterlage auch die ersten kalten Nächte. Die Therm-a-Rest® NeoAir XTherm wurde dann noch einmal wärmer durch den deutlich höheren R-Wert, aber auch gleichzeitig schwerer. Von Therm-a-Rest gibt es aber nun eine weitere Matte, die den Grammjägern gefallen könnte.

Exped SynMat UL 7 vs. Therm-a-Rest NeoAir XLite

Exped SynMat UL 7 vs. Therm-a-Rest NeoAir XLite

In den vergangen Monaten haben wir auf den meisten Touren die Exped SynMat UL 7 verwendet, nun blicken wir wieder auf eine „neue“ NeoAir und deren Größe bzw. Gewicht. In Form eines Review gibt es hier nun wieder zuerst einen ersten Eindruck von der interessanten Isomatte und mit den nächsten Touren auch immer mehr und mehr ein Testbericht zur Therm-a-Rest NeoAir XLite.

Therm-A-Rest NeoAir XLite®

Therm-a-Rest NeoAir XLite  im Review

Therm-a-Rest NeoAir XLite im Review

Die Therm-A-Rest NeoAir XLite® kommt gänzlich ohne Füllung aus und bietet trotzdem mit einem R-Wert von 3.2 endlich Einsatzzeiten in drei Jahreszeiten. „Neu“ zum Original ist nun, dass im Innern in der XLite® ein System aus Aluminium-bedampften Trennstegen (gegen Konvektionswärmeverlust) gibt. Diese Stege reflektieren auf der Innenseite Wärme zurück zum Körper. Die Innenwände zwischen den Kammern (Triangular Core Matrix) speichern noch einmal zusätzlich die Wärme und stabi­lisieren die Matte für ein besseres Liegegefühl. Auf Daunen oder Kunstfaser als Isolation verzichtet Therm-a-Rest bei seinen Isomatten im Gegensatz zu Exped und VAUDE.
Triangular Core Matrix bei der Therm-a-Rest NeoAir XLite

Triangular Core Matrix bei der Therm-a-Rest NeoAir XLite

Vergleicht man wieder einmal die bisherigen Matten untereinander, so ist das Packmass der Isomatte im eigenen Packbeutel mit ihren 23 x 10 cm (Regular) kleiner als die zuvor genannte Exped SynMat UL 7. Die wohl leichteste Luftmatratze ist etwas gedrungener, aber immer noch klein im Packmass. Mit Blick auf das Transportvolumen ist dieses wohl mit einer 1-Liter-Nalgene-Wasserflasche vergleichbar. Das Gewicht liegt bei 350 g und im Vergleich zur NeoAir XTherm, so ist die XLite in der gleichen Größe 80 g leichter. Nimmt man die alte NeoAir als Maßstab, so gab es durch die neue Mumiemform im Bezug zur rechteckigen Matte eine Gewichtseinsparung von 15 %.
Mumienform im Gegensatz zum "Original"

Mumienform im Gegensatz zum „Original“

Im Lieferumfang ist wie gewohnt der zur Matte passende Packbeutel und das Flickzeug, dass man wohl nie nutzen will. Outdoortrends hat uns zum Testen freundlicherweise eine zur Verfügung gestellt, aktuell gibt es die Therm-a-Rest NeoAir XLite Isomatte dort versandkostenfrei innerhalb Deutschland und Österreich für 134,90 € statt 149,90 € (inkl. MwSt., Stand 06.08.2013).

Fazit

Die neue Therm-a-Rest NeoAir XLite hinterlässt wieder einmal einen sehr guten Eindruck und auch dem „Editors`Choice“ des Backpacker können wir uns vollkommen anschließen. Einerseits tendiert man trotz vieler abweichenden Nächten auf rechteckigen Matten, dann doch zur Mumienform wie nun die neue NeoAir XLite konstruiert wurde. Andererseits gibt es mit Blick auf die 6,3 cm Mattenhöhe einfach nichts komfortableres und gleichzeitig leichteres als die Therm-a-Rest NeoAir XLite.
Alle Bilder zur Therm-a-Rest NeoAir XLite  in der Galerie

Der Artikel wurde uns vom Hersteller oder Shop zu Testzwecken und zur Produktvorstellung zur Verfügung gestellt. Unsere Meinungen & Bewertungen sind jedoch unabhängig von Samples oder Vorgaben irgendeiner Art.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Tags:

About the Author

Seit gut 10 Jahren stets ultraleicht auf Tour im hohen Norden und in Südeuropa. Auf Tour ist man selbst als Grammjäger unterwegs und greift dort gern aus Überzeugung zur leichten Ausrüstung und Bekleidung, wobei dies jedoch eher "gemäßigt" praktiziert wird. "Grenzwertige" Experimente im nicht minder interessanten "super-ultralight backpacking"-Bereich finden hingegen meist am Wochenende auf kurzen Touren statt. Das Ergebnis ist hoffentlich eine interessante Mischung aller Facetten des Leichtgewichtswandern auf Ultraleicht-Trekking.

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog VerzeichnisRSS Trekking