Ultraleichte Bekleidung und Ausrüstung für Ultralight Trekking

Outdoor Research Rocky Mtn Low Gaiters – Robuste Gamaschen für viele Einsätze

Die Überschrift sagt eigentlich bereits aus, was man bei Outdoor Research erwarten darf: Robustheit. Leicht sind die Gamaschen aber auch, was man wiederum auch nich vergessen sollte.

Wenn man bei seiner Ausrüstung auf Tour ans Limit geht und solche Dinge wie Gamaschen sich bereits auf Tour in Einzelteile auflösen, dann heißt es wieder einen Schritt mehr in Richtung Robustheit gehen. In Schweden offenbarten z.B. Gamaschen von Sea to Summit Schwächen, wo das Band unter der Sohle dem eines Schnürsenkel entsprach. Nach ein paar Etappen war dieses Band direkt schon durch. Man kann zwar durchaus immer wieder Schnürsenkel auf Tour mitschleppen, aber man muss ja nicht gleich für den worst-case vorsorgen und diverse Senkel mitschleppen.

Es gibt eigentlich zwei Optionen, entweder man wählt noch leichtere Gamaschen, diesmal jedoch mit „unzerstörbaren“ Bänder oder die robuste Variante mit stabilem Unterschuhriemen. Mit den Outdoor Research Rocky Mtn Low Gaiters wählt man die zuletzt genannte Option.

Outdoor Research Rocky Mtn Low Gaiters

Die OR Gamaschen sind streng genommen leichte Gamaschen für Schnee- und Geröll. Man trägt Gamaschen aber auch gern um Wasser und Schmutz von oben abzuhalten. Die Schuhe sind meist wasserdicht, auf Knöchelhöhe ist aber meist ein Schwachpunkt, daher ist ein Blick auf die Materialien interessant. Während der obere Teil aus starkem, unbeschichtetem Taffeta-Nylon ist, besteht der untere Teil aus wasserdicht PU-beschichtetem Taffeta-Nylon.

Bei der Einstellbarkeit findet man bei den OR Gamaschen die typischen Details, so ist der 2,5 cm breite Klettverschluß auf der Vorderseite auch ein Detail, was man auch bei den Sea to Summit Gamaschen hatte. Die Öse für die Senkel ist auch bei anderen Gamaschen bekannt, der Randabschluss ist jedoch elastisch und schmiegt sich so natürlich gut an.

Kaufgrund wäre aber ganz klar die stabilen Unterschuhriemen, die mit Dornschnallen eingestellt und befestigt werden können. Pluspunkte bieten also nicht nur das robustere Material, sondern auch die bessere Einstellbarkeit. Bei Feuchtigkeit haben sich die Senkel meist geweitet oder die Knoten gelöst. Bei dieser Kombination aus Material und Verschlusssystem gibt es eigentlich keine offenen Wünsche mehr.

Fazit

Wenn man zuvor die Frage geklärt ob man überhaupt eine Gamasche braucht, ist die OR Gamasche für einen selbst die erste Wahl. Es geht durchaus leichter, aber ~100 g ist kein unattraktiver Wert, wenn man sich das Mitführen von Ersatzteilen ersparen kann. Preislich liegen die Gamaschen unter 30 € und wären z.B. bei den Bergfreunden im Sortiment zu finden.

Der Artikel wurde uns vom Hersteller oder Shop zu Testzwecken und zur Produktvorstellung zur Verfügung gestellt. Unsere Meinungen & Bewertungen sind jedoch unabhängig von Samples oder Vorgaben irgendeiner Art.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Tags:

About the Author

Seit gut 10 Jahren stets ultraleicht auf Tour im hohen Norden und in Südeuropa. Auf Tour ist man selbst als Grammjäger unterwegs und greift dort gern aus Überzeugung zur leichten Ausrüstung und Bekleidung, wobei dies jedoch eher "gemäßigt" praktiziert wird. "Grenzwertige" Experimente im nicht minder interessanten "super-ultralight backpacking"-Bereich finden hingegen meist am Wochenende auf kurzen Touren statt. Das Ergebnis ist hoffentlich eine interessante Mischung aller Facetten des Leichtgewichtswandern auf Ultraleicht-Trekking.

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog VerzeichnisRSS Trekking