Ultraleichte Bekleidung und Ausrüstung für Ultralight Trekking

Black Diamond Ion – Sehr hell bei dem geringem Gewicht

Man kann sich rein von der Lichtstärke die Besten Modelle auf Tour einpacken oder aber auch mit den leichtesten Modellen einen guten Kompromiss eingehen. Mit der ION von Black Diamond sind wir beispielsweise so einen Kompromiss im Bereich der Stirnlampe auf Tour eingegangen, denn weniger die Lichtweite, sondern vielmehr das Gewicht und Packmaß ist für uns entscheidend gewesen.

Die Black Diamond ION ist zwar nicht mehr die neueste Lampe, dafür aber eine, die sich als federleichte Stirnlampe bereits gut auf Tour bewährt hat.  Statt mehreren Watt LED gibt es hier zwar nur eine 0.5 Watt LED, dafür ist diese im Nahbereich bereits so hell, dass man darin nicht umbedingt direkt in den Lichtkegel schauen sollte..

DSC_1233

Gern wird die Lampe durch das kleine Packmaß als ideale Reserve- und Notfalllampe beworben, die man schon mal als Backup beim Radfahren in der Satteltasche deponieren könnte, die als Notfalllampe im Wanderrucksack ihren Platz finden wird oder eben wie wir finden, sich als Lampe für Grammjäger wunderbar eignet.

DSC00519

Mit einem Gewicht von 23 Gramm ohne Batterien und 30 Gramm mit 6v Batterie (eine bereits im Lieferumfang enthalten) ist man in einem Bereich deutlich unter denen der sonst so üblichen kleinen Kompaktstirnlampen, die gern mindestens das Doppelte im Komplettpaket wiegen. Nun gibt es alternativ die Petzl e+LITE, jedoch ist diese mit 27 g und einer etwas höheren Leuchtweite etwas besser, im Handling als Stirnlampe ist die ION durch das breitere elastische Stirnband schöner im Tragen, als die e+LITE. Die Lampe einfach Nachts umhängen, sie stört beim Schlafen nicht, das spart aber die Sucherei in dunkler Nacht. Die Vorteile des überall befestigen, das Tragen am Handgelenk, um einen Kletterhelm und dergleichen, bietet die ION nun aber ebenso an, wie die e+LITE.

DSC_1236

Zuvor wurde es bereits angesprochen, die Leuchtweite, die bei der e+LITE besser ist. Die Petzl Lampe bot bei 3 weiße LEDs und 1 rotee LED als Ausgangssituation in voller Batterieladung maximal eine Leuchtweite von 29 Meter, die ION eine Leuchtweite von max. 22 m.

DSC00525

Nun wird man auf Tour oftmals die Lampe eher als Stirnlampe für die Übernachtung im Tarp, in einer Hütte oder dergleichen nutzen und sie in der Weise eher im Nachtlager verwenden. Dementsprechend ist weniger die Leuchtweite, sondern vielmehr die Leuchtdauer interessant. Bei der Petzl Stirnlampe haben wir adhoc keine vergleichbaren Werte (nur zur roten LED) gefunden, zur Black Diamond Stirnlampe gibt es wiederum eine angegebene Leuchtdauer von 15 Stunden (Eco/maximale Leuchtkraft nur 8 h) zu entdecken. Ob man nun mehr draußen auf Tour oder „drinnen“ im Zelt die Lampe nutzt, die Lichtleistung der SinglePower LED mit der Lichtstärke von 12 Lumen bei maximaler Einstellung ist mehr als ausreichend. Mit Blick auf das Handling, so schaltet man durch langes Drücken die Lampe ein bzw. aus, durch kurzes Drücken auf dem gummierten Schalter lässt es sich zwischen den Modi aus voller Leistung und Eco hin- und herspringen.

DSC00522

Bei dem minimalen Gewicht der beiden Lampen ist jedoch ein Punkt, der negativ auffallen kann: Die Batterieversorgung. Als Grammjäger und rational denkender Mensch verfolgt man gern eine klare Linie, die sich z.B. auch schon darin zeigt, dass man nicht für jedes elektronische Gerät eine neue Batterieform nutzt. Bei der e+LITE kann man sich durch die Nutzung von zwei CR2032 einreden, dass man die Batterien im Bedarfsfall unter Umständen auch für die Outdooruhr gebrauchen könnte und so nicht nur für die Stirnlampe, sondern auch für die Uhr Ersatzbatterien im Gepäck hat. Die ION hingegen verwendet eine „exotische“ 6v Batterie, wie man sie auch bei Rücklicht-Leuchten im Radbereich kennt. Spontan hätte man ansonsten keine anderen Geräte/Lampen gefunden, wo man auf diese Batterieart zugreifen würde. Dementsprechend hätte man mit Blick auf lange Tourn im Fjell unter Umständen neben dem Ersatzakku bzw. Batterien für die Digitalkamera auch noch mal eine Batterie für die Stirnlampe.

DSC005271

Fazit

Die Black Diamond ION ist für uns mit Blick auf die ebenso leichten Alternativen, die schönere Lösung auf Tour. Es ist eine Stirnlampe, die wunderbar klein ist,  überall hinpasst und bei dem geringen Gewicht extrem stark leuchtet.

DSC_1237

Ersatz-Batterien werden zwar gern als sehr teuer bezeichnet, aber genauso wie die gebräuchlichen CR2032, so kann man auch die 6v Batterie der ION in der Preisspanne von 0,94 € das Stück bis hin zu ~10€ erwerben. Eben immer eine Frage, wie sehr man sich Mühe gibt, auch günstige Angebote u.a. bei Amazon zu suchen. Wechseln kann man die Batterie sogar eigentlich sehr leicht. Zwar nicht verwunderlich und eigentlich auch die übliche Erwartungshaltung, jedoch wird der Batteriewechsel gern mal als „durchgeführt mit spitzen Gegenstand“ beschrieben.

Für uns ist die ION zum Campen, Wandern etc. absolut empfehlenswert und bietet nicht nur im Shop der Bergfreunde ein Gutes Preis-Leisungs-Verhältnis.

Der Artikel wurde uns vom Hersteller oder Shop zu Testzwecken und zur Produktvorstellung zur Verfügung gestellt. Unsere Meinungen & Bewertungen sind jedoch unabhängig von Samples oder Vorgaben irgendeiner Art.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Tags:

About the Author

Seit gut 10 Jahren stets ultraleicht auf Tour im hohen Norden und in Südeuropa. Auf Tour ist man selbst als Grammjäger unterwegs und greift dort gern aus Überzeugung zur leichten Ausrüstung und Bekleidung, wobei dies jedoch eher "gemäßigt" praktiziert wird. "Grenzwertige" Experimente im nicht minder interessanten "super-ultralight backpacking"-Bereich finden hingegen meist am Wochenende auf kurzen Touren statt. Das Ergebnis ist hoffentlich eine interessante Mischung aller Facetten des Leichtgewichtswandern auf Ultraleicht-Trekking.

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top

Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog VerzeichnisRSS Trekking